zur Hauptnavigationzum Inhalt

5. Abschluss der Ausbildung

Vier supervidierte Therapieprozesse müssen in Form von schriftlichen Falldokumentationen vorgelegt werden.

Ein öffentlicher Abschlussvortrag mit anschließender Diskussion soll die verhaltenstherapeutische Kompetenz der AusbildungskandidatInnen transparent machen.

nach obenzur Hauptnavigationzum Inhalt