zur Hauptnavigationzum Inhalt

Verhaltenstherapie bei Schizophrenie

Freitag, 03.11.2017 - Samstag, 04.11.2017

Leitung Mag. Katharina AUER-STEINER

Schizophrenie zählt zu den schweren psychischen Erkrankungen. Häufig ist im akuten Zustand die Beziehung zur Wirklichkeit und zu den anderen Personen tiefgreifend verändert. In dieser Phase stehen positive Symptome wie Wahn und Halluzinationen im Vordergrund. Im weiteren Verlauf und insbesondere in der ambulanten Behandlungsphase überwiegen häufig die negativen Symptome wie verminderter Antrieb oder Affektverflachung. Bei vielen Patienten sind kognitive Leistungseinschränkungen zu beobachten und die Gefahr eines Rückfalls bleibt bestehen. Bei etwa 1% der Bevölkerung tritt diese Erkrankung auf. Während man früher der Meinung war Schizophrenie sei psychologisch und psychotherapeutisch nicht behandelbar, gibt es seit etwa 1990 deutliche Fortschritte in der psychotherapeutischen Behandlung der Schizophrenie.
Das Seminar gibt einen Überblick über die Symptomatik, Diagnose, Epidemiologie, Ätiologie der schizophrenen Erkrankung. Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf diversen Behandlungsstrategien. Vor allem kognitiv-verhaltenstherapeutische Ansätze werden im Vordergrund stehen.

Ort 1090 Wien, Kolingasse 11/9, ÖGVT

Zeitstruktur Fr 16.00 - 21.00 Uhr, Sa 9.00 - 17.00 Uhr

Zielgruppe AusbildungskandidatInnen der ÖGVT und Mitglieder mit abgeschlossener VT-Ausbildung.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anrechnung 14 Einheiten (Ausbildung; Psychotherapeutische Fortbildung)

Kosten € 230,00 (Mitglied); € 230,00 (Kandidat);

Anmeldung ab 15.05.2017

Anmeldung bis 20.10.2017

Die Anmeldefrist entspricht gleichzeitig der Abmeldefrist. In diesem Zeitraum können Sie sich ohne Konsequenzen von einer Veranstaltung abmelden. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Abmeldung nur möglich, wenn selbstständig eine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten müssen wir Ihnen das betreffende Seminar trotzdem verrechnen. Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung. Zahlungsfrist: 14 Tage Sollte die Teilnahmegebühr nicht innerhalb der Zahlungsfrist von 14 Tagen einbezahlt werden, verliert Ihre Anmeldung an Gültigkeit und Ihr Seminarplatz wird weitergegeben.

navigation Seite 1/30
action
nach obenzur Hauptnavigationzum Inhalt